11.11.09, 21:11:03

5 Mann Menschen - Oder sind wir alle nur Nummern?

"Ich bin ich"- ein Satz so trotzig wie beliebt. Gern behaupten wir darin unsere Individualität und Einzigartigkeit.Aber manche Sätze werden durch bloßes Wiederholen der darin formulierten Behauptung nicht einfach wahrer. Mode, Fernsehen, Musik... überall erkennen wir Stile, die letztlich also eine Vielzahl von Musikstücken oder Filmen oder Kleidungsstücken zu Stilen...zusammenführen...d.h. also in Gruppen zusammenfassen. Keine einzigartigen Exemplare, sondern nur Vertreter eines Stil umgeben uns. Ist das etwa mit jedem Einzelnen von uns Menschen genauso, wie mit dem, was wir hören, uns ansehen oder was uns kleidet? Was wenn unsere ganze Individualität nur behauptet, eingebildet wird, was ...wenn sie gar nicht wirklich ist? .... Frederike Mayröcker und Ernst Jandl haben sich in den 60ern des letzten Jahrhunderts noch persönlich beeindruckt vom Massensterben des 2. Weltkriegs ein einmaliges Hörspiel-Experiment geschrieben."5 Mann Menschen". Eher ein Sprechgesang als ein Hörspiel im klassischen Sinn spielt das Stück in verschiedenen Szenen mit der Idee, dass der Mensch eben nur ein Massenprodukt ist, nichts Besonderes...und daher auch nichts besonders Wertvolles....und etwas ohne eigenen Wert...schmeißt man fort..., metzelt es nieder...oder...behandelt es eben geringschätzig. Bestenfalls ist dieser Mensch noch als Verbraucher von Bedeutung..."verbrauchte Verbraucher" ( so heißen sie im Stück) landen schließlich auf dem Müll, werden weggeschlossen oder beim Militär verbraucht.Der Mensch wird so zur Nummer, hat keinen Namen.Von Geburt an. Zur Unterscheidung reicht sie zu zählen: Nr.1, Nr.2, Nr.3, Nr.4, Nr.5...SchülerInnen der Berufsfachschule für Medientechnik am Käthe Kollwitz Berufskolleg in Oberhausen haben dieses alte, düstere Hörstück neu interpretiert. Nehmt euch 15 Minuten...und hört selbst. Und dann...nach dem Erschrecken...? Wehrt Euch gegen das Nummern-Dasein.

Datei herunterladen:
12,5 MB | MP3 | 5 Mann Menschen - Oder sind wir alle nur Nummern?
[RSS] Kommentare (0)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.